Seminare & Workshops

Termine 2020:

Studententarif – 10%!

ALLE VERANSTALTUNGEN AM SONNENDECK SIND VORERST ABGESAGT!

YOGA & MEDITATION FINDET ONLINE STATT. NÄHERE INFOS UNTER LAUFENDE KURSE!

WORKSHOPS & SPECIALS

MANTRENSINGEN

Aus der Verbindung des Singens ursprünglich hinduistisch-buddhistischer Mantren und der Meditation in Stille, ergibt sich eine köstliche spirituelle Praxis. Das Singen – oder auch Lauschen, für all jene die nicht so gerne singen – der Mantren, öffnet unsere Herzen und lässt uns im Augenblick ankommen. In der Meditation erfahren wir die Stille in und um uns, sinken tiefer und haben die Möglichkeit an unser wahres Sein anzudocken und uns zu erinnern und zu nähren. Das ganze in Gemeinschaft erlebt, vertieft die Erfahrung und bringt Freude!

Termine:
Freitag: 13.12.2019 & 20.3., 19.06.2020
jeweils von 19:00 – ca. 20:00

Kosten € 12,-

Anmeldung bitte nicht vergessen!

  • BEGEGNUNG MIT PYAR – SAVE THE DATE

Im Zentrum eines Satsang-Wochenedes steht die direkte Übermittlung im Miteinander-Sein. Dabei wechseln sich Phasen der Stille, der Meditation und des Sprechens ab. In jedem Satsang spricht Pyar über Meditation, Achtsamkeit, Liebe, Glück, Mystik oder auch ein aktuelles Thema. Alle Anliegen und Fragen die TeilnehmerInnen äußern wollen, haben ihren Raum.

 Weitere Infos findet ihr unter:

 www.pyar.de

 

Freitag, 10.1.20: 19.30 h Satsang (ca. 2 Std.), Kosten: € 18,00
Samstag, 11.1.20: 10.00 h Meditation, 11.00 h und 15.00 h Satsang, Kosten: € 40,00
Der Samstag kann nur als Ganzes besucht werden!

Nächster Termin 2021: 15.1. und 16.1.2021

Nähere Infos & Anmeldung bei Nityananda:
0650/5706090 oder office@yogaweg.at

 

  • FLORIAN PALZINSKY              
    MEDITATION–ATEM–PHILOSOPHIE–WORKSHOP

Was kann man unter Meditation verstehen und wie viele unterschiedliche Facetten gibt es davon? In Praxis und Theorie werden wir uns dieser wichtigen spirituellen Frage annähern, ohne ihr ganz auf den Grund gehen zu können. Denn letztendlich ist die Essenz der Meditation nicht mit dem Geist erfassbar. Zusätzlich bereichern einfache Atem- und Körperübungen sowie relevante philosophi- sche und psychologische Themen diesen Tagesworkshops für alle Levels.

Der lebendige Unterricht und zahlreiche Handouts bieten Inspiration für eine weiterführende Selbstpraxis und spirituelle Entfaltung.

Florian ist seit 2004 Yoga- & Meditations- Lehrer mit Ausbildungen in Europa, Indien und Australien. Er lebte 12 Jahre als buddhistischer Mönch in Asien.

Mehr Infos unter:

www.yogaundmeditation.at

Samstag, 18. April 2020
9:00-17:00
Kosten € 95,–

Anmeldung & Infos:
office@yogaweg.at oder 0650/5706090

 

  • MEDITATION ….

Meditation

– ist ein Eintauchen in die Stille
– heißt den gegenwärtigen Augenblick genau so annehmen wie er ist
– ist heilsam
– verbindet uns mit unserer Quelle, Essenz, dem Göttlichen
– schafft Raum, Weite und inneren Frieden
– lässt uns erkennen, z. B. unsere Muster, Strukturen
– macht glücklich
– relativiert unsere Alltagsprobleme
– lässt uns offener und frei werden, liebevoller und achtsamer
– baut Stress ab und dessen Symptome
– fördert die Resilienz
– schult die Achtsamkeit
– ist einfach wunderbar!!!

Ja….Meditation – für den Verstand oft so langweilig, für die Seele, für das Erforschen, für´s  in die Tiefe gehen, still werden, annehmen lernen, ganz da sein im Hier und Jetzt mit allem was sich gerade zeigt, eine uralte Praxis der Weisheit. Unentbehrlich um ein inneres Gleichgewicht aus Aktivität und Stille herzustellen.

Ein schöner Spruch eines weisen Menschen – weiß leider nicht mehr wer es war – lautet:

„Wir sitzen nicht um Buddhas zu werden, sondern um dem Buddha in uns Ausdruck zu verleihen!“

Es ist auch die Zeit am Tag die ich ganz bewusst dem großen Ganzen, dem Göttlichen – wie immer man es auch nennen mag- widme, um mich daran zu erinnern, worum es wirklich geht & wo meine Prioritäten im Leben liegen!

 

MEDITATION im SONNENDECK  

  • Mittwoch-Abende-Meditaiton
    jeweils am Mittwoch von 19.20 – 20.20
    nähere Infos siehe unter laufende Kurse
    Anmeldung erforderlich!

 

MEDITATIONSARTEN:

  • ACHTSAMKEITSMEDITATION
    Das Herzstück jeder Meditation. Die Aufmerksamkeit wird auf den Atem, ein Mantra oder auf Sturas (Herzsutra) gelegt.
  • MEDITATION DER LIEBENDEN GÜTE
    Metta
    (Pali: Liebende Güte) Meditation bringt uns ins Herz. Wir lassen es überfließen von Liebe, Güte & Mitgefühl uns selbst gegenüber und anderen. Das schafft einen lebendigen Austausch, erfüllt das natürliche Bedürfnis unseres Herzens zu lieben und Liebe zu schenken. Die Auswirkungen sind laut Buddha – der diese Meditation lehrte und seine Wichtigkeit besonders hervorhob – sehr positiv geprägt. Bhante Vimalaramsi, ein buddhistischer Lehrer, schreibt in seiner Kurzanleitung zur Liebenden-Güte-Mediation: „Dein Gesicht wird strahlend und schön, und dein Geist wird schneller rein als bei jeder anderen Meditationsmethode.“
  • GEHMEDITATION
    – eine Form der Achtsamkeitspraxis – bringt uns durch Fokusierung auf Atem, Schritt und Körperwahrnehmungen augenblicklich ins Hier & Jetzt. Gerade bei großer innerer Unruhe und Aufgewühltheit ist sie ein wunderbares Werkzeug den Geist ruhig, gelassen und klar werden zu lassen, was die Grundlage für ein glückliches und erfülltes Leben schafft!
  • KLANGMEDITATION
    Begleitet vonder wunderbaren indischen Shrutibox, Zimbeln und meiner Stimme besteht die Möglichkeit in eine obertonreiche Welt der Weite und inneren Stille einzutauchen.
  • WHEEL OF AWARENESS – MEDITATION nach Daniel Siegel
    Seit Langem schon interessiere ich mich sehr für die Zusammenhänge von Glücklichsein, einem guten, freudvollen Leben und den Ergebnissen, welche die Gehirnforschung dazu bringen. Viele Bücher hab´ ich diesbezüglich gelesen und Meditationen dazu ausprobiert. Sehr interessant fand ich „Glück“ von Matthieu Ricard und „Das Gehirn eines Buddha“ von Rick Hanson. Angeregt durch meinen Liebsten kippe ich gerade in die neurowissenschaftliche Welt von Daniel Siegel (Aware, Midsight) und seiner „Wheel of Awarness – Meditation“.
    Allen gemeinsam ist, dass die Grundlage für ein freudvolles und erfülltes Leben ganz stark von unserem Gewahrsein abhängt, vom bewussten Wahrnehmen und Anerkennen unserer Gedanken, Gefühle und Körperempfindungen. Daniel Siegel erweitert die Grundlage noch um die Fähigkeit sich seines eigenen Bewusstseins selbst bewusst zu werden. Das führt bei mir unweigerlich in die Stille, Weite und den Frieden – wunderbar!!!
    Solltet ihr nun Lust auf diese Art der Selbsterforschung bekommen, darauf auch ein Stück weit Eigenverantwortung für euer Glück und euren Lebensweg zu übernehmen, seid ihr herzlich zu den wöchentlich stattfindenden Meditationsabenden eingeladen!


genaue Termine siehe unter „Laufende Kurse“

Für alle Veranstaltungen sind Anmeldungen erforderlich!
Anmeldung und nähere Infos unter:
office@yogaweg.at